AGB für Endverbraucher (FECHTER DRIVE Motorsport GmbH)

AGB

§ 1 Geltungsbereich

(1) Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle von Verbrauchern mit der Fechter Drive Motorsport GmbH (nachfolgend Fechter Drive) geschlossenen Verträge über den Erwerb und die Lieferung von Waren aus dem Internetangebot von Fechter Drive in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

§ 2 Vertragsabschluss, Speicherung des Vertragstextes
(1) Im Falle des Vertragsabschlusses kommt der Vertrag zustande mit Fechter Drive, Geschäftsführer Uwe Fechter.

(2) Die Präsentation der Ware in unserem Onlineshop ist kein rechtlich bindendes Angebot, sondern ein unverbindlicher Onlinekatalog, Irrtum vorbehalten. Der Verbraucher kann die Waren zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und alle getätigten Eingaben vor dem Absenden der verbindlichen Bestellung korrigieren. Mit der Onlinebestellung also dem Anklicken des Buttons „Kostenpflichtig Bestellen“ gibt der Verbraucher ein bindendes Kaufangebot der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Der Bestellzugang wird von Fechter Drive unmittelbar nach Absenden der Bestellung auf elektronischem Weg bestätigt (Eingangsbestätigung) und stellt noch keine Vertragsannahme dar.

Der Kaufvertrag zwischen Fechter Drive und dem Verbraucher kommt erst mit der Annahme der Bestellung per gesonderter E-Mail, Fax oder Brief (Annahmeerklärung/Auftragsbestätigung) oder mit der Lieferung der Ware (innerhalb einer Woche) zustande. Nach fruchtlosem Ablauf der Frist gilt das Angebot als abgelehnt.

(3) Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie auf der Webseite jederzeit auf unserer Webseite unter dem Menüpunkt AGB einsehen. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

§ 3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit
(1) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile und sind unverbindlich empfohlene Verkaufspreise. Hinzu kommen Versandkosten und etwaige Gebühren, die von der Zahlungsart abhängen (z.B. Nachnahmegebühren). Die Versandkosten sind vom Käufer zu tragen und betragen innerhalb Deutschlands bei Standardversand 6,50 € und bei Nachnahme-Versand 13,00 €. Die Versandkosten außerhalb Deutschlands werden nach dieser Versandkosten-Tabelle berechnet. Bei Sonderbestellungen können höhere Versandkosten anfallen, diese werden dem Käufer aber in jedem Fall vor der verbindlichen Bestellung mitgeteilt, sodass die Bestellung zu den genannten Konditionen als Einwilligung gilt.

(2) Verbraucher können bei Fechter Drive per Überweisung (Vorkasse) oder Nachnahme bezahlen.

(3) Zahlt der Kunde per Vorkasse, verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich nach Vertragsschluss zu zahlen. Bei Bestellungen mit Nachnahme tritt die Fälligkeit der Kaufpreisforderung mit Erhalt der Ware ein.

§ 4 Lieferung
(1) Im Shop als lieferbar gekennzeichnete Produkte sind in der Regel sofort versandfertig. Die Lieferung ab Lager lieferbarer Ware erfolgt spätestens innerhalb einer Woche ab Zahlungseingang bei Zahlung per Vorkasse oder ab Eingang der Bestellung bei Nachnahme.

(2) Ist eine Kalenderwoche (KW) als Liefertermin angegeben, ist mit einer Lieferung zu diesem Zeitpunkt zu rechnen. Bei Überschreitung des Liefertermins räumt der Käufer dem Verkäufer eine angemessene Nachfrist ein. Verstreicht diese ohne eine Erfüllung der Pflicht, kann der Käufer vom Vertrag bzw. vom noch nicht erledigten Teil des Geschäfts zurückzutreten.

(3) Teillieferungen sind zulässig.

§ 5 Eigentumsvorbehalt
(1) Wir behalten uns das Eigentumsrecht an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

§ 6 Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht für Verbraucher
Sie haben das Recht diesen Vertrag ohne Angabe von Gründen binnen 14 Tagen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie die Ware bzw. die letzte Teillieferung der Bestellung erhalten haben. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Fechter Drive Motorsport GmbH, Michael-Becker-Str.22, 73235 Weilheim/Teck, Tel. (+49) 07023-95230, Fax (+49) 07023-952323, E-Mail info@fechter.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (als Brief, Fax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Fristwahrung genügt das rechtzeitige Absenden des Widerrufs.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

§ 7 Muster-Wiederrufsformular
Siehe AGB

§ 8 Gewährleistung und Mängelhaftung
(1) Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.

(2) Soweit die Angaben im Onlineshop, Prospekten, Newslettern und sonstigen Angebotsunterlagen von uns nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnet worden sind, sind die dort enthaltenen Angaben und Abbildungen nur annähernd maßgebend.

(3) Es wird gewährleistet, dass die Ware zum Zeitpunkt der Übergabe eine etwa vereinbarte Beschaffenheit hat bzw. frei von Sachmängeln ist. Das heißt, dass die Ware sich für die nach dem Vertrag vorausgesetzte Verwendung eignet oder sich für die gewöhnliche Verwendung eignet und eine Beschaffenheit aufweist, die bei Sachen der gleichen Art üblich ist und die der Kunde nach Art der Sache und/oder unseren öffentlichen Äußerungen erwarten kann.

(4) Im Falle eines Mangels haben Sie nach Ihrer Wahl zunächst die gesetzlichen Ansprüche aus Nacherfüllung (Mängelbeseitigung oder Nachlieferung). Wir sind berechtigt, die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Besteller bleibt. Während der Nacherfüllung sind die Herabsetzung des Kaufpreises oder der Rücktritt vom Vertrag durch den Besteller ausgeschlossen. Eine Nachbesserung gilt mit dem erfolglosen zweiten Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt. Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen oder haben wir die Nacherfüllung insgesamt verweigert, kann der Besteller nach seiner Wahl Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) verlangen oder den Rücktritt vom Vertrag erklären.

(5) Schadensersatzansprüche kann der Käufer nur bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen und bei fehlgeschlagener oder von uns verweigerter Nacherfüllung stellen.

(6) Die Dauer der Gewährleistung beträgt zwei Jahre für Neuware und ein Jahr für Gebrauchtware. Die Gewährleistung beginnt mit dem Zugang der Ware beim Kunden. Diese Frist gilt auch für Ansprüche auf Ersatz von Mangelfolgeschäden, soweit keine Ansprüche aus unerlaubter Handlung geltend gemacht werden.

(7) Garantien im Rechtssinne werden von Fechter Drive nicht übernommen.

§ 9 Markenrecht
(1) SHARK®, HURRIC®, BODYSTYLE®, PROTECH®, FALCON® und FECHTER DRIVE® sind eingetragene Warenzeichen der FECHTER DRIVE Motorsport GmbH. Namen von Motorradherstellern und Motorradmodellen werden ausschließlich zu Referenzzwecken genannt und stehen in keinerlei Verbindung zu FECHTER DRIVE. Alle anderen genannten Markennamen, Handelsmarken oder eingetragene Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Markeninhaber.

§ 10 Gerichtsstand und anwendbares Recht
(1) Für alle zwischen den Vertragsparteien bestehenden Ansprüche ist Weilheim/Teck Erfüllungsort und der Gerichtsstand ist Kirchheim/Teck.

(2) Dieser Vertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

§ 11 Schlussbestimmungen
Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder des Vertrags ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

Loading...